Landeswettbewerb Mathematik Bayern

verfasst von    veröffentlicht am

Der seit 1998 jährlich stattfindende Landeswettbewerb Mathematik Bayern wird veranstaltet vom bayerischen Kultusministerium. Teilnahmeberechtigt sind alle Schüler, die die elfte Jahrgangsstufe noch nicht erreicht haben. Der Wettbewerb richtet sich jedoch vorrangig an Schüler der neunten und zehnten Jahrgangsstufe – für Schüler der Klassen fünf bis acht bietet sich eher eine Teilnahme bei MOKI an.

In zwei Runden müssen Aufgaben in einem Zeitraum von rund neun Wochen bearbeitet werden. Alle Preisträger der ersten Runde, in der Gruppenarbeit erlaubt ist, sind danach zur Teilnahme an der zweiten Runde zugelassen. An dieser dürfen die Teilnehmer jedoch nur als Einzelpersonen teilnehmen. Nach der zweiten Runde werden die 60 besten Teilnehmer als Landessieger ausgezeichnet.

Aktuelle Aufgaben


Landeswettbewerb 2018/2019

Gleich drei Schüler des Armin-Knab-Gymnasiums haben diesmal am Landeswettbewerb Mathematik Bayern teilgenommen. Während bei MOKI die Schüler bis zur achten… weiterlesen »