Pausen – in der Musik und im Leben – Schuljahresschlussgottesdienst

verfasst von    veröffentlicht am

Passend zum Jahresthema der Gottesdienste 2017/2018 „Musik“ stand der Schuljahresschlussgottesdienst unter dem Motto „sich eine Pause gönnen“.

[Bilder folgen]

 

Auf dem unteren Pausenhof versammelt lauschte die Schulgemeinschaft zunächst beschwingten Rhythmen der Bläserklasse unter der Leitung von Manfred Rappert, bis dann Pfarrer Richard Tröge ganz spannend die besondere Aufführung des ersten Satzes eines schwierigen Stückes von John Cage mit dem Titel 4´33 ankündigte, zu dem sich zusätzlich zum Orchester extra ein Chor gebildet habe. Als dann alle ganz gespannt auf die Klänge warteten, geschah… n i c h t s, zumindest kein gespielter oder gesungener Ton erklang, da das Stück nur aus Pausen, also Stille besteht.

[Bilder folgen]

 

Auch wurde in einigen Szenen aus dem Alltag verdeutlicht, was es heißt, sich hetzenzulassen und pausenlosdurchzuschaffen, oder eben

s i c h        e i n e       P a u s e       z u       g ö n n e n    .

So eingestimmt, dass der Mensch -von Gott her und von sich aus- ohne Leistung zunächst einmal IST, dass zum Alltag eben auch die Unterbrechung, wie jetzt die herbeigesehnte freie Zeit gehört, gingen alle mit dem Urlaubssegen in die Ferien.