Von den „Profis“ lernen: Jahresabschlussturnier im Tennis

verfasst von    veröffentlicht am

Am Dienstag fand das letzte Mal der Wahlkurs Tennis für dieses Schuljahr statt. Auf der Anlage der TG Kitzingen trafen erstmals die „Profis“ der Schulmannschaft auf die Anfänger des Wahlfachs. In einem Doppelturnier spielten die aus beiden Gruppen gemischten Paarungen gegeneinander. Beide Seiten bekamen große Augen. Die Anfänger waren von den Leistungen der gestandenen Spieler genauso angetan, wie umgekehrt. Manch einer der Profis staunte nicht schlecht, was man in einem Schuljahr alles lernen kann. Sieger des Turniers wurden Vincent Lehnert und Erik Gaurikh. Jedoch hatten nicht nur sie Grund zur Freude. Bei den warmen Temperaturen freuten sich alle über eine Eispause und die gute Stimmung auf den Plätzen.

Das Abschneiden der Schulmannschaften war in diesem Jahr durchwachsen. Man muss sagen, dass deutlich mehr möglich gewesen wäre. Jungen IV unterlagen ganz knapp im Bezirkshalbfinale. Dort war auch für Jungen III Endstation. Sie hatten gegen die favorisierten Aschaffenburger jedoch keine Chance. Bei Jungen II und Mädchen II machte der volle Terminkalender vor den Pfingstferien einen Strich durch die Rechnung. Beide Teams wären im Bezirkshalbfinale und Bezirksfinale die Favoriten in Bestbesetzung gewesen. Aufgrund der Schulaufgabentermine konnten allerdings in beiden Fällen keine Mannschaften gestellt werden. Umso schöner, dass aus ihren Reihen einige Spieler am Abschlussturnier teilnehmen konnten.

Wir freuen uns auf tolle Stunden mit der gelben Filzkugel im kommenden Jahr.

Schöne Ferien