Home.html
http://www.akg-kt.de/Netzportal/Home.html
zurückhttp://www.akg-kt.de/Netzportal/Home.html
Berufsorientierung

Großer Berufsinformationstag am AKG


In den letzten Jahren nimmt auch am Gymnasium die Berufs- und Studienorientierung einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler immer jünger werden und gleichzeitig das Gefühl haben, das Thema Berufsfindung liege scheinbar endlos in der Zukunft. Tatsächlich finden sich die Jugendlichen schneller als sie denken in der Situation wieder, dass die Schule beendet ist und ihnen alle Möglichkeiten offen stehen. Aus diesem Grund wird -neben den üblichen Angeboten im Rahmen der P-Seminare in der Qualifikationsphase der Oberstufe- bereits für die zehnte und für die elfte Jahrgangsstufe seit Jahren ein umfassender Berufsinformationstag am Armin-Knab-Gymnasium durchgeführt. Heuer präsentierten am Samstag 40 Referentinnen und Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen der Berufswelt in kurzen Vorträgen den ca. 300 Schülerinnen und Schülern ihren Berufsalltag und den Weg dorthin. Informationen aus erster Hand eben. Im Anschluss an den Kurzvortrag standen die Referenten den Jugendlichen für weitergehende Fragen zur Verfügung. Der Tag ist so organisiert, dass jeder Schüler sich ein individuelles Programm zusammenstellt und dadurch ca. fünf Berufe kennenlernen kann. In diesem Jahr kamen die Vortragenden aus den Bereichen Gesundheitswesen, Ingenieurwesen, Journalismus, BWL, Tourismus, Jura, Naturwissenschaften, Sprachen, Architektur, Sozial- und Geisteswissenschaften und vielen weiteren Gebieten. Die Organisation wird gemeinschaftlich vom Elternbeirat (Herr Meier, Vorsitzender des Elternbeirates), der Fachschaft Wirtschaft- und Recht (StRin Bohn) und der Schulleitung (StD Eitschberger, Mitarbeiter im Direktorat) in Unterstützung durch den Rotary-Club durchgeführt. Für das leibliche Wohl an dem Tag sorgt der Elternbeirat und bietet Kaffee und kleine Snacks an. Frau Hofmann, die Schulleiterin des AKG, fasst ihre Eindrücke des Tages wie folgt zusammen: "Wir sind froh und dankbar, dass so viele ehemalige Schülerinnen und Schüler, viele Eltern unserer derzeitigen Schüler oder Vertreter von Firmen und Institutionen die Bereitschaft zeigen, in ihrer Freizeit mit unglaublichem Engagement den Schülern ein Mosaiksteinchen auf ihrem Weg in das Berufsleben zu sein."

B. Eitschberger