In der 11. und 12. Jahrgangsstufe besuchen die Schüler ein aus mehreren Angeboten selbst gewähltes Wissenschaftspropädeutisches Seminar, kurz W-Seminar genannt.

Hier sollen sie Einblicke in das wissenschaftliche Arbeiten erhalten, also zum Beispiel das richtige Zitieren oder das Anlegen eines Quellenapparates. Die in der Q11 erworbenen Kenntnisse versetzen die Schüler dann in die Lage, im Rahmen dieses Seminars eine wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Arbeit zu schreiben.


Im Schuljahr 2016/17 werden folgende P-Seminare angeboten:


15/17


„Chemie in der Küche“ (Chemie) bei Frau Ditterich


„Das macht nach Adam Riese...“ - Eine Reise durch die Geschichte der Mathematik (Mathematik) bei Herrn Strobel


„The Maori - Culture and Literature in New Zealand“ (E) bei Frau Schobert


„Augustus - Roms erster Kaiser“ (Latein) bei Herrn Kröger


„Der Umgang mit der nationalsozialistischen Vergangenheit der BRD“ (Geschichte) mit Herrn Kurz-Zimmermann


„Trainingslehre - Analyse und kritische Auseinandersetzung anhand einer Sportart“ (Sport) bei Herrn Stöcklein


„Kosmologie“ (Physik) bei Herrn Göttfert


„Druckgrafik - Künstler - Techniken - Selbst künstlerisch sein“ (Kunst) bei Herrn Dr. Knobling


„Der letzte räumt die Erde auf“ - demographische Entwicklung (Geographie) bei Frau Riedmann


„Erscheinungsformen und Bedeutung der Liebe in ausgewählten deutschsprachigen Werken“ (Deutsch) bei Herrn Müller


16/18


„Filmanalyse - Konflikte als Thema im Film (Deutsch) bei Herrn Dr. Schreiter


„The Victorian Age“ (Englisch) bei Frau Bayer


„Latein lebt - was von den Römern bleibt“ (Latein) bei Frau Krämer


„Den Sozialismus in seinem Lauf... - Lebensalltag in der DDR“ (Geschichte) bei Herrn Fleck


„Berühmte Attentate in der Weltgeschichte“ (Geschichte) bei Herrn Menz


„Geomorphologie - formende Kräfte der Erde“(Geographie) bei Herrn Körner


„Mathematik im Alltag - Mit Mathematik ist überall zu rechnen“ (Mathematik) bei Frau Wirsching


„Sekundäre Pflanzenstoffe“ (Biologie) bei Herrn Eitschberger


„Alkohol - mehr als nur ein Genussmittel“ (Chemie) bei Frau Trittel


„Man ist, was man isst!“ (Chemie) bei Herrn Steinmetz


„Trainingslehre - Analyse und kritische Auseinandersetzung anhand einer Sportart“ (Sport) bei Herrn Stöcklein



















Home.html
http://www.akg-kt.de/Netzportal/Home.html
zurückHome.html
W-Seminare